09.08.2017

Berlin, Berlin, wir fahren (wieder) nach Berlin

 

27.09.2016

Liebe Leute. Sorry.... es hat etwas länger gedauert aber das Erlebte von unserem
"Kurzurlaub" auf Lesbos mußte erst verarbeitet werden.
Dank Steffen Tost (NRZ) wurde es dann doch möglich, das Abenteuer auf den Punkt
und somit auf Papier zu bringen.
Um das komplexe Thema transparenter zu machen, habe ich zu den Zeitungsberichten
weitere Fotos beigefügt.
Die mit -1- gekennzeichneten Fotos stammen aus dem Netz und zeigen die katastrophale
Entwicklung des vergangenen Jahres. Über 100.000 Flüchtlinge gelangten vom Türkischen
Festland auf die Insel Lesbos um möglichst schnell weiter auf das Europäische Festland zu
kommen. Viele große und kleine Menschen verloren dabei ihr Leben.
Die mit -2- gekennzeichneten Fotos stammen aus meinem Fundus auf der Suche nach den
Flüchtlingen, den gestrandeten Booten und den Schwimmwesten.
Und die mit -3- gekennzeichneten Fotos stammen wieder aus dem Netz und zeigen die
vorhersehbare und unausweichliche Eskalation am 19. September.

18.06.2016

Liebe Leute, eine sinnvolle Beschäftigung spielt zukünftig neben dem Erlernen unserer Sprache
eine wichtige Rolle. Mit unserer Schwedenstuhl- Produktion leisten wir dazu einen erfolgreichen
Beitrag. Die praktischen Sitzgelegenheiten können nun in die Serienproduktion gehen. Dank Presse,
Funk und Fernsehen ist das Interesse groß und es liegen bereits mehrere große und kleine Bestellungen vor.
Heute fanden die letzten Feinabstimmungen statt. Die ersten 16 Musterstühle mit unterschiedlicher
Bespannung aus hochwertigem Markisenstoff sind fertig.
Mit modernster Drucktechnik können die Lehnen personalisiert oder auch mit Werbeaufdrucken von
Sponsoren bedruckt werden. Durch eine großzügige Spende wurden 10 Arbeitsplätze geschaffen,
die nun doppelt besetzt eine wöchentliche Kapazität von mindestens 100 Stühlen gewährleistet.

 

22.05.2016

Eine weitere wichtige Aufgabe sehen wir in regelmäßigen Begegnungen und so entstand das WiM- Cafè

im Europa- Pavillon im MüGa- Park

23.04.2016

Liebe Leute, das war heute mal wieder eine richtige WIM-würdige Feier. Mit so vielen Gästen hatten wir
nicht gerechnet und wir mußten sogar nachordern, damit alle satt wurden.
Besonders gefreut hat uns der Besuch von unserem Oberbürgermeist Ulrich Scholten, dem Sozialdezernenten
und Beigeordneten Ulrich Ernst, Arno Klare MdB und den Vertretern der PIA, dem CBE u.v.a.
Das war schon eine Anerkennung unserer Arbeit. Danke.
Gefreut hat uns auch natürlich die Teilname von unseren "Ehemaligen". Das umfangreiche Programm im
Einzelnen aufzuführen würde hier den Rahmen sprengen. Die Busübergabe vom DRK,
die 2. Spargelschälweltmeisterschaft und die tolle Session mit Detlef Neuls sind nur Beispiele.
Die Fotos sprechen für sich. Wir freuen uns auf den 22. Mai zu Eröffnung unserer Begegnungsstätte
im "Europa-Pavillon" in der MüGa. Dank auch hier an alle Helfer vom heutigen Tag. Zugegeben:
Es sollte ein "Helfer-Dank-Tag" werden. Und wer hat die ganze Arbeit gemacht? Na klar... die Helfer.
Aber wir sind ja lernfähig. Und wer nun noch behauptet, Multi-Kulti funktioniert nicht ist doof.

20.04.2016

Liebe Leute, wie angekündigt hier die nächste Überraschung: WiM bekommt eine eigene Begegnungsstätte.
Und damit geht ein Träumchen in Erfüllung. Zentral in Mülheim in der MüGa steht uns der Europa-Pavillon
in Abstimmung mit dem Familienbildungswerk "Eltern werden - Eltern sein e.V." zur Verfügung.
Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Bei einer Ortsbesichtigung
zeigte uns der Leiter Reiner Kraft das toll gelegene Objekt.
Besonders der dazugehörige Garten hat uns begeistert. Auf dem Foto v.r.n.l.:
Steffi, Suha Siam, Iris, Reinhard und Reiner Kraft. Und Suha wird die Leitung übernehmen. Sie arbeitet schon
seit geraumer Zeit zuverlässig und ehrenamtlich bei WiM und spricht mehrere Sprachen.
Wir freuen uns auf ihre Zusage. Zunächst fangen wir ganz bescheiden an. Eröffnungsfeier ist am 22.Mai.
Und dann beginnen wir regelmäßig jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr bei Kaffee und Kuchen und sammeln
Erfahrungen bis zu unserem großen Kinderfest am 2. Juli in der MüGa. Nach Terminabsprache sind im
Vorfeld weitere Veranstaltungen möglich (z.B. Kindergeburtstage) Also..... Termin vormerken.... bei WiM gibts
wieder was zu feiern.
Aber zunächst feiern wir uns morgen erst einmal selbst beim "Helfer-Dank-Fest" in der Solinger.
Ich freu mich auf uns.

19.04.2016

Liebe Leute, diese Woche ist bei WiM richtig viel los.... Die Vorbereitungen für unser Helfer-Dank-Fest
laufen auf vollen Touren. Dazu hatten wir vorgestern eine Einladung von den Jugendpfadfindern
St. Mariae Rosenkranz zur einer Spendenübergabe. Stolze 202 Euro wurden übergeben.
Der Erlös stammt aus einer vorweihnachlichen Feier in der Gemeinde. WiM sagt vielen lieben Dank für
den Einsatz. Wie aber immer bei WiM ergeben sich weitere "Fügungen". Unsere Silke sah, wie die
Jugendpfadfinder sich sog. "Schwedenstühle" bauen und kam mit der Idee zurück: Das könnte doch auch
was für WiM sein. Großartige Idee... Da wir durch den rückläufige Spendenzufluss Kapazitäten frei haben
(besonders bei unseren ehrenamtlichen Flüchtlings-Helfern), war die Idee geboren. Spontan wurde ein
Prototyp von Silke und Walat Usi gebaut und nach erfolgreichem Test beschlossen:
Wir bauen ein neues WiM-Standbein auf: Eine Werkstatt mit professionellen Produktionsmöglichkeiten
und fachlicher Anleitung. Und wir beginnen mit zunächst 100 dieser genialen Sitzgelegenheiten.
Wofür? Mmhhhh... Nur soviel: Die MüGa wir in Zukunft für WiM eine wichtige Rolle spielen....
laßt euch überraschen.... morgen abend kommt der nächste "Knaller"

 

13.04.2016

Liebe Leute, wie immer entwickelt ein geplantes WIM-Vorhaben seine eigene Dynamik
Zu unserem "Helfer-Dank-Fest" am kommenden Samstag sind viele weitere Programmpunkte
hinzugekommen. Rechtzeitig zu Beginn der Spargelsaison darf natürlich unsere
2. Spargelschälweltmeisterschaft nicht fehlen. Ob Max Schulz sich mit seiner gebratenen
Blutwurst gegen die vielen weiteren kulinarischen Genüsse durchsetzen kann bleibt abzuwarten.
Wir drücken die Daumen. Für die Ohren ist auch einiges hinzugekommen. Live versteht sich....
Für die Kinder ebenfalls. Und dann wird es noch eine große Überraschung geben:
WIM hat endlich einen.....und bekommt endlich ein..... Mehr dazu später, sonst ist es ja keine mehr.
Wir freuen uns jedenfalls auf die vielen aktiven und passiven Helfer und aus Nah und Fern.
Und natürlich auf die Ehemaligen, die WIM erst möglich gemacht haben.

 

06.04.2016

Liebe Leute, unser "creativ competence team" (kurz CCT) hat mal wieder zugeschlagen und spontan
das "Helfer-Dank-Fest" (kurz HDF) ins Leben gerufen. Eine tolle Idee... das haben wir uns verdient.
Eingeladen sind alle aktiven und passiven Helfer von WiM. Bitte in der Spendenannahme (Solinger Str. 9)
oder in der Spendenausgabe (Friedrich-Ebert-Str. 4-6) anmelden.
Oder per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und auf eine Bestätigung warten.

 

28.03.2016

Liebe Leute, das war, trotz wechselhaftem Wetter, einfach nur gut. Viele hundert Menschen,
Kleine und Große, von Nah und Fern und ganz weit weg, kamen in die MüGa.
Dank zahlreicher Helfer wurde unser "Friede, Freude, Eiersuchen" ein voller Erfolg.
Besonderer Dank an das Ringlokschuppen-Team, das uns spontan ein festes Dach über
dem Kopf anbot. So konnten die vielen Spiel- und Spaßaktionen wetterunabhängig stattfinden.
Kein Ei und kein Stück Kuchen blieben übrig. Schön das Ostern regelmäßig anfällt.
Wir freuen uns aufs nächste Jahr.
 

24.03.2016

Liebe Leute, die Vorbereitungen für "Friede- Freude- Eiersuchen" am Ostermontag in der MüGa
wurden erfolgreich abgeschlossen. Dank vieler Kinder aus der Kita "Sterntaler" konnten die
restlichen der 3.000 Ostereier bunt angemalt werden. Lieben Dank. Am Ostermontag gibt es dann
noch viele Überraschungen wie Eier-laufen, -hüpfen, -drehen und -werfen mit tollen Preisen.
Auch das AWO- Spielmobil und ein Clown sind da. Für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.
Eingeladen sind alle geflüchteten Menschen und Mülheimer Bürger.

Hier der link zum Fernsehbericht: https://youtu.be/Jyge0emqK14

 

22.03.2016

Liebe Leute, das war heute mal wieder eine richtig WiM- würdige Aktion:
Der FC Schalke 04 überbrachte uns mit Marco Höger, Sascha Riether und Fabian Giefer
gleich 80 Kumpelkisten mit Hilfsgütern für geflüchtete Menschen. Dazu noch viele Fan- Artikel.
Zufällig kam der Osterhase, selbst Schalke- Fan, vorbei und lud nach getaner Arbeit alle
Beteiligten in seinen benachbarten Garten ein. Dort herrscht z.Zt. natürlich Hochbetrieb
wegen der bunten Eier. Die Autogrammstunde wurde spontan verlegt und so gab es Autogramme
auch auf Ostereiern. Danke an "Schalke hilft". Eine gelungene "kumpelige" Aktion!

09.03.2016

Liebe Leute, der Frühling ist unübersehbar im Anmarsch und nun wird es Zeit für gemeinsame
Aktivitäten in Mutter Natur. Wir beginnen am Ostermontag in der MüGa mit einem großen
Ostereiersuchen zu dem ALLE Kinder mit ihren Eltern eingeladen sind. Unter dem Motto:
"Spiel und Spaß rund um das Ei" gibt es neben vielen bunten Eiern u.a. Eierlaufen, Eierwerfen,
Eierhüpfen, Eierdrehen und sogar Eiertanzen 
und täglich kommen neue Ideen hinzu.
Kinderschminken und ein Clown z.B. Lieben Dank an unser Kompetenzteam für die tolle
Zusammenarbeit. Weiter geht es dann am 22. Mai ebenfalls in der Müga auf großer Bühne
mit unserem Frühlingsfest. Multi-Kulti-Livemusik mit buntem Rahmenprogramm.
Und am 3. Juli folgt dort unser Kinderfest. U.a. mit
Suppi Huhn und großer Besetzung auf der
Drehscheibe. Näheres folgt...
Für alle Veranstaltungen können wir weitere ehrenamtliche Helfer gut gebrauchen.
Einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Wir freuen uns auf euch.

 

26.02.2016

Liebe Leute, vielen Dank für eure Geburtstagswünsche. Da mußte ich erst sooooo alt werden um
einen so tollen Tag zu erleben. Er begann mit den Glückwünschen in der Presse,
stellvertretend für WiM, und endete mit Freunden im Restaurant Pandosia.
Gerne hätte ich weitere Gäste begrüßt. Dafür reichte leider der Platz nicht aus.
Besonderer Dank gilt Raid Abo, seinem Bruder und weiterer musikalischer Begleitung.
Wir werden uns wiedersehen, versprochen, aber dann auf großer Bühne.
https://www.youtube.com/watch?v=leKP7DPWFck&feature=youtu.be
(Hätte ich beinahe vergessen..... Es waren 8 Nationen vertreten....
Hier in Deutschland in einem Griechischen Restaurant.... Multi Kulti halt.... Geht doch ;-)

19.02.2016

Liebe Leute, das war heute mal wieder eine würdige "WiM-Story".
Geplant war zunächst unser 2. Hilfstransport nach Calais. Viele Sachspenden auf der
Bedarfsliste der Helfer vor Ort konnten wir zusammentragen.
Was fehlte war die letzte Position: Süßigkeiten für die Flüchtlingskinder.
Aber wir wären nicht WiM, wenn sich da nicht zufällig eine Lösung gefunden hätte.
Das Mülheimer Prinzenpaar, Julia I und Markus II, statteten uns erneut einen Besuch ab
und brachten uns viel von den Leckereien, die wegen des ausgefallenen Rosenmontagszugs
übrig waren. Gemeinsam wurde dann der Hilfstransporter gepackt und wir wünschen
Tim und Begleitung eine gute Fahrt. Kommt gesund wieder, es gibt noch viel zu tun.
Und zufällig war auch mal wieder das Fernsehen bei uns und hat gleich einen Beitrag für
Lokalzeit Ruhr daraus gemacht : https://youtu.be/UiKN9cZyE-g

 

09.02.2016

Liebe Leute, unser gemeinsames Durchhaltevermögen am Rosenmontag,
verbunden mit einer großartigen Stimmung, wurde nicht nur durch den Besuch
des Prinzenpaares geadelt. Auch die Mülheimer Presse hat uns besonders gewürdigt.
Das war mal wieder "ganz großes Kino" von WiM. Selbst ich, eher Karnevalsmuffel,
habe wieder, dank unserer begeisternden Flüchtlinge, Spaß daran bekommen.
Und im nächsten Jahr beteiligen wir uns dann mit einem eigenen Wagen. Törrröööö.... 
Doch es gibt noch viel weitere Arbeit. Dazu ein zweiter Zeitungsartikel der zeigt,
dass wir auf dem richtigen Weg sind. (siehe "Presse, Funk und Fernsehen)
Und dann natürlich die weitere Entwicklung zu unserer Apfelbäumchenpflanzaktion.
Morgen beginnen die Gespräche für den Standort. Stellen wir uns mal vor....
WiM bekommt eine große Streuobstwiese zur verfügung gestellt, die natürlich von uns
gehegt und gepflegt werden muß. Dafür dürfen wir die Ernte dann gemeinsam einfahren.
Damit schaffen wir weitere sinnvolle Arbeit für die uns wichtigen Menschen.
Zu Ostern können wir dort auch für die WiM-Kids viiiiele Eier verstecken, nur z.B.
Und ein Plätzchen für unseren tollen Grill werden wir bestimmt auch finden. ;-)

04.02.2016

Liebe Leute, unser Kompetenzteam "Feiern und Sonstiges" hat heute spontan die Teilnahme am
Mülheimer Karneval beschlossen. Damit möchten wir vor unseren Lokalitäten in der Mülheimer
Innenstadt gemeinsam den Rosenmontagszug bereichern. Bäckerei Peter Hemmerle spendet uns
viiiiele Berliner, Caba Kroll spendet die Kaltgetränke und Kinderpunsch gibt es auch.
Aber es gibt noch viel zu tun: Auf vielfachen Wunsch finden am kommenden Wochenende
"crashkurse" für die Menschen statt, di
e mit unserer Kultur noch nicht so vertraut sind.
Arbeitsgruppe 1: Schunkeln, AG 2: Polonaise, AG 3: Typische Karnevalsausrufe wie "Helau",
oder Alaaf und natürlich "Kamelle, dä Prinz kütt". Und dann freuen wir uns auf rege Beteiligung
von kleinen und großen Jecken um die vor unseren Nasen vorbeifahrenden Tollitäten würdevoll
zu begrüßen. Pappnasen (aus Schaumstoff) werden gestellt.


02.02.2016

Liebe Leute, ein weiteres Kapitel von WiM ist abgeschlossen. Viel Arbeit und viel Geld
wurde in unsere neue Spendenannahme in der Solinger Straße investiert.
Nun sind wir fertig. Es gibt praktische Stapelboxen, Roll-container u.v.a.m.
Und: WiM hat jetzt ein eigenes Büro (Nichtraucher versteht sich) mit allem was dazu gehört
Von hier werden nun die Hilfsgüter für unser Warenhaus, zu den Notunterkünften und für die
Hilfstransporte über unsere Grenzen hinaus koordiniert. Auch h
aben wir jetzt eine "bikeport".
Zwar (noch) ohne Überdachung , dafür aber perfekt ausgeschildert. (Schließlich leben wir in
Deutschland. Besonders erwähnt sei die großartige Stimmung unter allen ehrenamtlichen Helfern.
Und gibt es eine größere Anerkennung für unsere Arbeit als die angehängte Nachricht von
Karin und Thomas. Und nun können wir uns gut aufgestellt neuen Aufgaben widmen.
Es gibt noch viel zu tun.... aber wir packen das.... weil wir WiM´s gemeinsam stark sind.

23.01.20160

Liebe Leute, unser "Winter-Jacken-Märchen" fand heute ein Ende.
Die letzten Jacken wurden an Flüchtlinge verteilt. Zugegeben, einige wenige müssen
noch reinwachsen. Aber das passt schon....
Das Foto wurde als kleines "Dankeschön" für den großzügigen Spender aufgenommen
und geht nun auf die Reise nach Australien. Und dann freuen wir uns natürlich auf die
weitere Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Hanseatic Help e.V. Es gibt noch viel zu tun....
Und zum nächsten Wochenende ist bereits ein weiterer Hilfstransport nach Calais geplant.

19.01.2016

Liebe Leute, wir WiM´s können noch viel lernen......
Letzte Nacht bekamen wir folgende email: Sehr geehrter Herr Jehles, unser Verein Hanseatic Help
macht aktuell eine Roadtour über 3000 km rund um Deutschland, um eine riesige Winterjackenspende
eines australischen Multimillionärs namens Henry Ngai zu verteilen.
Morgen befinden wir uns auf dem Rückweg von Köln nach HH und kommen somit mittags an Mülheim vorbei.
Da unsere Mitstreiterin Janina Alff ursprünglich aus Mülheim kommt und wir noch ein bißchen Puffer haben,
hat sie mir den Tipp gegeben, bei Ihnen anzufragen. Meine Frage: Benötigen Sie Herrenwinterjacken?
Dann würden wir vor Ort ca. 500 Winterjacken für Herren überreichen können. Zu uns und der ganzen Aktion
habe ich Ihnen zwei Dateien angehängt, Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Arnd Boekhoff, Hanseatic Help e.V.
Die ganze Geschichte dazu klingt fast wie ein Märchen. (Bitte in den Anhängen lesen)
Das durften wir uns natürlich nicht entgehen lassen und so lernten wir heute Arnd und seine Begleiter
kennen mit nagelneuen 500 Winterjacken im Gepäck.
Und dann ging es ratzfatz.... um 14:30 Uhr ausgeladen, um 15:00 Uhr verladen auf die Transporter
von DRK und JUH und um 17:00 Uhr wurden bereits die ersten Flüchtlinge in den Notunterkünften
Mintarder Straße und Holzstraße in neuen Winterjacken gesichtet.
Lieben Dank an Arnd Boekhoff und Begleiter
(siehe auch : https://www.facebook.com/groups/1690912427809859/ )
und "Thank you Mr. Ngai"

14.01.2016

31.12.2015

Liebe Leute, heute endet ein aufregendes und anstrengendes Jahr für uns alle.
Zum Abschluß unterstützen wir am Sylvestertag einen weiteren Hilfstransport nach Calais.
Dort leben viele Flüchtlinge unter katastrophalen Umständen die dringend Hilfe benötigen.
Zukünftig wird diese Aufgabenstellung neben unserem Warenhaus und der Unterstützung
der Notunterkünfte einen wichtigen Stellenwert einnehmen.
Es gibt noch viel zu tun, um den Menschen, die noch keine sichere Bleibe gefunden
haben,
zu helfen. Hier arbeiten wir an einer Kooperation mit unserem Freund
Tim Bruegmann und
http://refugeesfoundation.org/
Dank an
Christa Koch
, die heute mit vielen Helfern die besonders benötigten Hilfsgüter
zusammen gestellt hat und in den frühen Morgenstunden bei der Verladung vor Ort ist.
Ich wünsche uns nun allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Schaun wir mal, was uns im neuen Jahr erwartet.
lg, euern Reinhard Jehles ;-)

 

14.12.2015

Große Freude.... Heute überbrachte uns Isabel Mühlenfeld, Mitarbeiterin von "dm",
gleich drei Paletten mit Babynahrung, Körperpflegemitteln u.v.m.
Sie hatte in den Mülheimer und Essener dm-Filialen zu Gunsten von "WiM" dazu
aufgerufen und die Resonanz war überwältigend. Ein großer Teil davon wurde gleich
dem morgen startenden Hilfskonvoi zu den Flüchtlingen der Balkanroute beigepackt.
(Siehe https://timbruegmann.wordpress.com/ )
Weitere dankbare Abnehmer sind die bei uns neu eintreffenden Menschen im
Rahmen einer Erstversorgung mit einm Willkommenspaket.
Wir bedanken uns ganz herzlich, auch im Namen der vielen Hilfsbedürftigen,
für ein Stück Lebensqualität.

 

11.12.2015

Liebe Leute, bisher galt unsere Hilfe maßgeblich den in Mülheim gestrandeten Flüchtlingen
und den Menschen in den Flüchtlingsgebieten im Norden Syriens und dem Irak.
Drei Transporte wurden auf den Weg gebracht. Der 4., geplant im vergangenen Oktober,
konnte nicht starten, da die Türkei keine Hilfslieferungen an die "Kurdischen Feinde" mehr
durchläßt.
Da wollte es die Fügung, dass uns Tim Brügmann, gebürtiger Mülheimer, um Hilfe bat.
Er plane nach dem "Dresden-Balkan-Konvoi-Modell" eine vergleichbare Aktion in die
Regionen, wo z.Zt. viele tausend Flüchtlinge unter katastrophalen Zuständen
"zwischengelagert" sind. Da wir ausreichende Hilfsgüter haben und zudem durch die
großzügige Spende von den EASYianern ( www.easy.de ) über das nötige "Kleingeld"
verfügen, unterstützen wir diese Aktion mit einem weiteren Fahrzeug. Tim und seine Freunde
haben dafür einen Blog eingerichtet https://timbruegmann.wordpress.com/ und werden
"Live und in Farbe" von dieser etwa 5.000 km langen abenteuerlichen Reise berichten.
Morgen bereiten wir von unserer Seite alles vor. Am Montag wird verladen und am Dienstag
geht die Reise los.
Mit dieser Hilfe erreichen wir Menschen auf ihrem beschwerlichen Weg in eine bessere
Zukunft. Und vielleicht dürfen wir ja einige davon demnächst "Willkommen in Mülheim" heißen.
Wir freuen uns darauf:
Anmerkung: Bei dieser Textergänzug fiel plötzlich die gesamte Stromversorgung, zumindest
in unserem Stadtteil, aus und alles war futsch.... Ich darf euch aber versichern:
DAS war keine Fügung.... sondern einfach nur ein technisches Problem ;-)

10.12.2015

Respekt EASYianer.... auch wir waren "baff". Vielen Dank für diese großzügige Spende.
EASY verfügt scheinbar doch über Superkräfte ;-) www.easy.de
Und wie es die Fügung will, haben wir auch gleich eine Verwendung dafür.
Leider muß deswegen unsere "WiM-Nachtsfeier" am kommenden Samstag ausfallen.
(Holen wir aber nach.)
Morgen, wenn die Planung abgeschlossen ist, werden wir hier über diese Aktion berichten.
Arbeitstitel: "Hilfskonvoi Balkan", an dem wir uns beteiligen.

 

07.12.2015

Liebe Leute, so ganz langsam wird es erst klar, was wir mit unserer Schuhkolaus- Aktion
angerichtet haben. Im positiven Sinn versteht sich. Die ersten Fotos aus den Notunterkünften
von den Verteilungen unserer Pakete trafen ein. Herzlichen Dank u.a. an Fam. Berghaus
und Olaf und Stefanie Bast für den Transport. Auch sind die ersten Dankschreiben an den
Schuhkolaus unterwegs. Wir sammeln noch und lassen sie dann übersetzen.

 

05.12.2015

Liebe Leute, das war heute mal wieder ein ganz besonderer Tag für WiM .
Die Schuhkolaus- Aktion war ein toller Erfolg. 500 "Schuhkoläuse" wurden von viiielen Helfern gepackt.
Für das leibliche Wohl sorgte Familie Tobey
. Auch lieben Dank an die "Großfamile" Loef.
Und natürlich an alle weiteren Helferleins. Und natürlich an alle Spender, die das erst ermöglichten.
Zu den von uns gepackten Paketen kommen noch etwa 500 weitere Pakete hinzu, die von Kitas,
Schulen und
weiteren Unterstützern beigesteuert wurden. Und so können wir nach dem "Gießkannenprinzip"
viiiiele Kinder glücklich machen. Nicht nur Flüchtlingskinder, sondern alle bedürftige Kinder.
Egal woher... Weil.... wir lassen uns von AfD, Pegida und Co nicht auseinander dividieren.
Wir lassen keine "2- Klassen-Bedürftigkeit" zu. Wir arbeiten eng mit der AWO, dem Kinderschutzbund
u.v.a. zusammen. FAKT!
Doch das schönste heute kam zum Schluß. Weil.... unsere Freude, die wir "Gutmenschen" über den Tag
hatten, die spiegelte sich in den Augen der Kinder wider.... Am Abend wurden die "Schuhkoläuse"
in die 11 Mülheimer Sammelunterkünfte transportiert und verteilt (Anbei die Fotos von der Mintarder Straße.
(Weitere Fotos folgen)
Begleitet wurde unsere heutige Aktion gleich von drei Kamerateams (und natürlich von der Presse)
Der WDR- Beitrag von heute.
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit/videolokalzeitamsamstag148.html 

RTL folgt am 14. Dez. In Verbindung mit einem Interview mit unserer Schirmherrin Hannelore Kraft.
Und ganz besonders freuen wir uns auf weitere internationale Aufmerksamkeit duch den Beitrag der
Nachrichtenagentur Reuters.
Sorry... beinahe vergessen in dem Trubel: Da überreicht uns der HTC Uhlenhorst "nebenbei" einen
Scheck über 4.800 Euro zur Unterstützung unserer Arbeit. Vielen lieben Dank. (Näheres folgt)

 

28.11.2015

Ganz große Ehre. In dem heute erschienenen Jahrbuch 2016 der Stadt Mülheim
sind wir gleich mit 3 Seiten vertreten. Dort wird unsere umfangreiche Arbeit
mit Fotos von Walter Schernstein, der uns im vergangenen Jahr begleitete,
bestens beschrieben. Dank auch an Frank Hesselmann für den Text.
Das Jahrbuch enthält darüber hinaus viele weitere informative und spannende
Kapitel. Aktuelles und "von damals" aus unserer Stadt.
Ab sofort ist es im Buchhandel erhältlich. Es lohnt sich.

 

 

12.11.2015

Am Samstag, 5. Dezember, geht es los: Wir packen in der Solinger Straße für 500
Flüchtlingskinder in Mülheim Pakete, die dann am 6. Dezember u.a. in den Notunterkünften
verteilt werden. Die Idee hatte Andrea Stauder in Anlehnung an die Aktion "Weihnachten
im Schuhkaton". Da aber in der Vorweihnachtszeit bereits viele große und kleine
Sammelaktionen geplant sind, haben wir unsere einfach vorverlegt. Für Mädchen und
Jungen in 3 Altersgruppen gibt es ein reichhaltiges Grundsortiment. Bücher, Obst,
Buntstifte, Malblöcke, Plüschtiere u.v.a.m. wurden uns bereits gespendet. Hinzu kommt
noch in jedes Paket Einzelstücke, die von Mülheimer Bürgern gespendet wurden. Hier
sind keine Grenzen gesetzt. Außer durch die Paketgröße von 35 x 25 x 14 cm (B,T,H)
Für die zahlreichen Verpackungshelfer gibt es Teepunch, Glühwein und Bratwürste vom Grill.
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer ;-)

 

21.10.2015

ES WAR NUR EINE FRAGE DER ZEIT ;-)
Nach einem Bollerwagen und einem Lastenfahrrad hat WiM nun auch ein motorisierte
s Transportmittel.

Mit dem schnittigen Stadtflitzer können nun täglich mindestens 10 Umzugskartons von der Spendenannahme

Solinger Straße in das Warenhaus in die Mülheimer Innenstadt als Nachschub verfrachtet werden.

Darüber hinaus können unsere ehrenamtlichen Helfer schon in naher Zukunft Sachspenden

bei den Mülheimer Bürgern abholen, die selbst keine Transportmöglichkeiten haben.

Die Anschaffung des "LKW´s" wurde durch eine Spende ermöglicht.

Auf dem Willkommensfest auf dem Kurt-Schumacher-Platz am kommenden Samstag wird unser WiM-Mobil

erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

15.10.2015

Das war mal "action pur" beim gestrigen Zumbathon in der Harbecke- Halle zugunsten von WiM.

Dank an Iris Angelita Zumba Fitness und ihrem Team, dem Mülheimer Sportbund und natürlich den vielen Teilnehmern.

WiM wurde, auch aktiv, von Nora Jehles vertreten. (2.v.l.o.)

 

09.10.2015

Dieser Einladung folgen wir doch gerne...

 

06.10.2015

Liebe Leute, auch das war heute einfach nur gut gelungen.
Am ersten Öffnungstag kamen bereits weit über 150 Flüchtlnge zu uns.
Besonders hervorzuheben war die Disziplin der Menschen,
die teilweise mehrere Stunden warten mußten.
Nun arbeiten wir an erweiterten Öffnungszeiten um die Nachfrage besser zu verteilen.

03.10.2015

Liebe Leute, besser hätte unsere Neueröffnung nicht verlaufen können.
Viele interessierte Mülheimer Bürger und Flüchtlinge durften wir begrüßen und unser
neues Warenhaus vorstellen. Über 30 Mitbürger trugen sich als neue ehrenamtliche
Helfer in die Listen ein. Somit können wir schon bald die Öffnungszeiten deutlich erweitern.
Neben einer Kuchenspende von Bäckerei Hemmerle gab es noch
Orig. Vietnamesischen Pflaumenkuchen von unserer Freundin Mai Lene.
Caba Kroll spendierte Kaffee, Kaltgetränke und reichlich Obst.
Die Sparkasse stellte Tragetaschen zur Verfügung, die gut gefüllt an die zahlreichen Kinder
verteilt wurden. Der krönende Abschluß war dann der Besuch des Arabischen Restaurants
"Layali" 
www.restaurant-layali.de als Dank an zumindest einige Umzugshelfer.

 

29.09.2015

Liebe Leute, und weiter geht´s..... Es ist nahezu unglaublich, in welch kurzer Zeit wir unser
neues Warenhaus dank vieler Helferleins auf die Beine gestellt bekommen.
Die Regale füllen sich und wir durften schon unsere ersten "Kunden" begrüßen.
Dank an
Ulrike Berkenkopf-Schiemann für die Gestaltung der Banner und an Stefan Lamberty
für die professionelle Schaufensterveredelung. Am kommenden Samstag von 14 bis 17 Uhr
dürfen wir dann bei Kaffee und Kuchen mit viel Glück die neuen Spendenausgabe für
Flüchtlinge der Öffentlichkeit vorstellen.
Und wenn ja der Spruch "Dat Glück is mit die Tüchtigen" stimmt, dann müssen wir ganz schön tüchtig sein.

 

26.09.2015

Liebe Leute, heute ging es nahtlos weiter. Das Warenhaus wurde eingerichtet und ganze
4 LKW- Ladungen von der Solinger Straße in die Mülheimer Innenstadt verfrachtet.
Großen Dank an die zahllosen ehrenamtlichen Helferleins für diesen Kraftakt.
Dank auch an den MWB, der die 3 Ladenlokale kostenlos für 1 Jahr zur Verfügung stellt
und an Fa Tapp für den LKW.
Nun folgt morgen eine kurze Pause und dann geht es "ganz entspannt" am Montag weiter.
Schließlich wollen alle Regale noch gefüllt werden, damit am kommenden Samstag unser
Warenhaus für Flüchtlinge vorgestellt werden kann.

24.09.2015

Liebe Leute, alles im grünen Bereich. 
Heute wurde abschließend unser "altes" Warenhaus verpackt.
Morgen erfolgt die Übergabe der neuen Lokalitäten und am Samstag wird umgezogen.
Dann benötigen wir noch wenige Tage für das Einräumen,
damit am 3. Oktober symbolisch unser neues Warenhaus für Flüchtlinge eröffnet werden kann.

23.09.2015

Liebe Leute. Mal ganz ehrlich?
Ja, ich hatte zunächst schon große Bedenken bei der Anfrage von Sat.1, an dieser Reportage
mit "WiM" mitzuwirken. Aber Laura Rohrbeck, sie arbeitet auch als WDR- Moderatorin,
konnte mich überzeugen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. (Ab 18. Minute)
Ob Möbel, Lebensmittel oder unsere Weitergabe von Kleidung u.a. ist ein gutes Beispiel dafür,
wie unsere Überfluss- und Wegwerfgesellschaft allen bedürftigen Menschen ganz einfach
helfen kann. Zugeben... die Werbung nervt. Dazu aber die Information: Unsere Flüchtlinge
bekamen zumindest ein kleines Honorar für ihre Beteiligung.
Daran sollten sich die Öffentlich- Rechtlichen mal ein Beispiel nehmen.
Solche Beiträge bedeutet für ALLE Beteiligten viel Arbeit und sollten auch nach dem Sendetermin
noch längere Zeit in den Mediatheken zur Verfügung stehen.

http://www.sat1.de/tv/die-sat-1-reportage/episoden/leben-aus-zweiter-hand

 

20.09.2015

Liebe Leute, unser Vorhaben "Warenhaus 4.0" mit dem damit verbundenen Umzug ist angelaufen.
Die wichtigste Information:
DIE SPENDENANNAHME BLEIBT UNVERÄNDERT IN DER SOLINGER STRASSE 9 !
Dank weiterer Lagerflächen vom DRK/JUH können wir uns nun besser vorbereiten und auf die neu eintreffenden
Flüchtlinge einstellen. Vor allem mit Winterkleidung.
Heute konnten wir dann auch unseren vielen ehrenamtlichen Helfern den neuen Warenhausplan vorstellen.
In der jetzt vor uns liegenden Woche wird abgebaut. Am kommenden Samstag umgezogen und in der darauf
folgenden Woche neu eingerichtet.
Am Samstag, 3.10., werden wir das Warenhaus in der Mülheimer Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 4,
wieder NEU eröffnen. Neben den vielen Informationen dazu gab es heute noch Steffis Geburtstag zu feiern
und wie immer.... ein reichhaltiges Buffet zur Stärkung.
Und diese können wir für die nächsten 2 Wochen gut gebrauchen.
Lieben Dank vorab an ALLE Helfer, die uns aktiv und passiv bei diesem Vorhaben unterstützen.

 

17.09.2015

Liebe Leute, eine Aktion, die unsere besondere Aufmerksam verdient.
Hier die Hintergrundinformationen der Eltern dazu:
Am 29. August, einem sehr sommerlichen Samstag, hat Josefin (11 Jahre) vor unserem Haus spontan einen kleinen
Stand aufgebaut
und Selbstgebasteltes verkauft, um den Erlös den Mülheimer Flüchtlingen zu spenden.
Zusätzlich haben wir die Sachen per Telefon
und WhatsApp im Freundes- und Verwandtenkreis angeboten.
Im Angebot waren zum Beispiel bunte Armbänder, Lesezeichen,
Wundertüten, Stiftebecher und Perlenkrokodile.
Sie ist von vielen Seiten unterstützt worden und hat im Nachhinein sogar noch
Auftragsarbeiten fertiggestellt. So kamen am Ende über 150,- Euro zusammen,
die sie heute glücklich und auch ein bisschen stolz
persönlich bei WIM ablieferte.

Dem möchte ich nichts hinzufügen. Einfach nur großartig.....

 

 

Obwohl...., ganz verkneifen kann ich mir einen Kommentar doch nicht ;-) :
....Kann diesen Beitrag mal jemand an unsere Bundeskanzlerin weiterleiten? Dann kann sie bestimmt wieder ruhiger schlafen.
Solche Aktionen spiegeln unsere Willkommenskultur wider und nicht das dumpfe Geschwätz von einigen "ewig Gestrigen",
die noch nicht bemerkt haben, dass sich die Welt verändert. Machen WIR gemeinsam das Beste draus.
Josefin ist ein tolles Beispiel dafür.

 

 

14.09.2015

Liebe Leute, ja Donnerschlach ;-) dieser Beitrag ist wirklich authentisch und eine Meisterleistung von Jan Akkermann vom WDR.
Galt es doch 15 gemeinsam erlebte Stunden mit einem pickepacke vollem Programm in 5 Minuten zu komprimieren. Respekt!
Natürlich mußte vieles geschnitten werden. Beispiel: Hevidars "Geschichtsunterricht" zum Thema Holocaust und damit verbunden
der Besuch des Mahnmals. Für mich persönlich der beeindruckendste Teil unseres "Spätsommermärchens". Völlig absurd verlief
dann mein Versuch, Anoar dem Bundespräsidenten vorzustellen. Endlich angekommen war er plötzlich verschwunden....
Er hatte vorher eine andere Gelegenheit genutzt und sich selbst vorgestellt. Damit hing natürlich meine "Ansprache" an den
Bundespräsidenten in der Luft...
Insgesamt aber eine großartige Rückschau, die diesen Tag mit etwas Abstand eindrucksvoll Revue passieren lässt.
https://youtu.be/N9HThcXkT1w

 

11.09.2015

Liebe Leute, das war nun heute ein ganz besonderer Tag für "WiM". Stellvertretend für unsere Initiative folgten wir der Einladung unseres Bundespräsidenten zum Bürgerempfang nach Berlin. Diese Fotos können nur einen kleinen Teil des Erlebten vermitteln. Ohne MdB Arno Klare hätten wir schnell den Überblick verloren. Es kamen nicht wie früher ca 1.000 geladene Gäste zum Empfang.... nein... es wurden über 5.000 Menschen eingeladen, die sich ehrenamtlich in ganz Deutschland für Flüchtlinge engagieren. Und sie kamen alle... Aber der Reihe nach: Hevidar bereitete Rosa und Anoar während der Anreise mit Hintergrundinformationen auf unseren Tagesablauf bestens vor und so konnten wir, begleitet von Presse, Funk und Fernsehen, unsere Rundreise vorab durch Berlin beginnen. Der Empfang selbst war zunächst "erschlagend". Diese Menschenmenge machte zunächst Angst. Aber es kam ganz anders. Nie hätten wir geglaubt, dem Bundespräsidenten nahe zu kommen, um uns im Namen von "WiM" für die Einladung zu bedanken. Leider gibt es keine Fotos vom "Händeschütteln" von Anoar und mir dazu. Aber am kommenden Montag in "WDR- Lokalzeit Ruhr" gibt es zumindest einen Beitrag dazu. Und die NRZ und WAZ werden ebenfalls darüber berichten. Nun sind wir alle "platt wie die Flundern". Aber diesen Tag werden wir nie vergessen... Und nochmals lieben Dank an Alle, die uns unterstützt haben. Und nun lege ich mich ins Bett... "Selig lächend wie ein satter Säugling" (Christian Morgenstern)

 

10.09.2015

Tolle Aktion: Unter dem Motto: "Wir lassen Flüchtlinge nicht im Regen stehen", spendierte
Geschäftsführer Heiner Jansen von der Fa. Jansen Verkaufsförderung,
http://www.werbeartikel-jansen.de/cms2/ ,gleich 96 dieser Regenschirme.
Der Clou: Im Griff ist sogar eine Taschenlampe eingebaut.
WiM sagt herzlichen Dank. Wir haben dafür dankbare Abnehmer.

10.09.2015

Liebe Leute, unser Vermieter hat unser Flehen erhört und uns vorübergehend weitere 500 qm
Fläche überlassen. Nun können wir uns richtig austoben ;-)
Spontan kamen über 20 weitere Helfer hinzu und so konnte der Umzug in das neue
Zwischenlager ratzfatz abgewickelt werden. Einfach nur toll....

08.09.2015

Ein "Spätsommermärchen": Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

 

 

07.09.2015

Liebe Leute, mit www.muelheim.guide gibt es ein neues mobil optimiertes Internet- Portal.
Besonders spannend sind die 360° Panoramen. Aber es gibt noch eine weitere Besonderheit:
Wir haben uns in der Vergangenheit mit der Vermittlung u.a. von Möbeln und anderen
sperrigen Sachspenden an Flüchtlinge schwer getan. Die Initiatoren von "mülheim.guide"
haben uns einen eigenen kostenlosen WiM-Anzeigenmarkt eingerichtet.

(siehe " http://muelheim.guide/classified/ " )
Hierdurch können nun einfachst Angebote und Bedarf abgestimmt werden.
Eine großartige Sache, die uns entlastet und unsere Aufgaben zukünftig noch effektiver
gestalten läßt. Lieben Dank für diese Unterstützung
(siehe auch
https://www.facebook.com/muelheim.guide )

 

05.09.2015
Liebe Leute, große Ehre... gestern hatte die Staatskanzlei "WiM" zum Empfang nach Halle eingeladen.
Rosi, Nabila und Peshwar, drei unserer ehrenamtlichen Helfer, wurden von unserer Schirmherrin,
Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, begrüßt. Auch nutzte Rosi gleich die Gelegenheit für ein
Gespräch mit ihrer "ehemaligen Cheffin" Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung.

03.09.2015
Törröööööööööö: Liebe Leute, soeben hat uns die "Mülheimer Wohnungsbau eG" ein Ladenlokal
mit 270 qm in der Innenstadt, Friedrich-Ebert-Straße 4-6, angeboten. Wir bedanken uns bei MWB
für diese großartige Unterstützung.
Unsere jetzige Planung sieht vor, die Spendenannahme in der Solinger Straße zu belassen.

 

 01.09.2015
Liebe Leute, heute durften wir Frau Staatsministerin Aydan Özoguz,
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration in Begleitung
von MdB Arno Klare und weitere Gäste begrüßen. Neben einem kurzen Vortrag stand die
Besichtigung unseres Warenhauses auf dem Programm. Unterstützt von einigen Mitgliedern
unseres WiM-Kompetenzteams ( v.l.n.r. Dorian Baganz, Stephanie Tapp, Rosi Konz und
Pelin Hevidar Mert.) Wir bedanken uns für den konstruktiven Informationsaustausch.
Er hat uns gezeigt hat, dass WiM auf dem richtigen Weg ist. Zur Sprache kam auch die
dringend notwendige Vergößerung unseres Warenhauses und eine mögliche Kooperation
mit der PIA. Dank auch an "Radio Giesbert" für den tollen Riesenbildschirm.
Damit konnten wir unsere Zeitreise durch das vergangene Jahre bildmäßig perfekt präsentieren.

 

 

27.08.2015
Liebe Leute, ein "ganz normaler Tag" heute bei WiM ;-) :
Nachdem mehrere internationale Speditionen unseren geplanten Hilfstransport mit Hilfsgütern
(besonders Winterkleidung) in die Flüchtlingsgebiete in den Norden von Irak abgelehnt haben,
hat sich nun doch eine Spedition gefunden. Nun zahlt sich unsere Weitsicht aus,
in den Sommermonaten das zu sammeln, was demnächst dringend von den Menschen in den
Zeltunterkünften benötigt wird. Das besondere daran ist, und das sagt schon der Arbeitstitel :
FLÜCHLINGE HELFEN FLÜCHTLINGEN!
D.h., mit unserer Hilfe werden unsere "Flüchtlingshelfer" bei uns gezielt wieder 800
Umzugskartons packen und auf die Reise zu ihren Landsleuten schicken.
Problemchen.... für diese Aktion müssen ca 7.000 Euros aufgebracht werden.
Und während ich noch dachte, "Heiland schmeiß Geld", kommt ein Anruf aus Hamburg mit einer
Anfrage bzgl. einer größeren finanziellen Unterstützung.
Und das während einem Gespräch mit dem Jugendstadtrat, der sich bei uns über unsere Arbeit
informiert hat. Dazwischen noch ein Anruf vom MdB bzgl. der Bewirtung des anstehenden Besuches
von Frau Staatsministerin obwohl das noch nicht sicher ist.... Alles kein Problem ;-)
Das schaffen wir schon gemeinsam...
Ach so... und für morgen wurde noch eine sehr umfangreiche Spende an Hygieneartikeln
angekündigt. :-)

20. August 2015

Liebe Leute, heute hatten wir die Nachrichtenagentur Reuters zu Gast.
Mit einem Kamerateam wurde ein Beitrag fürs Fernsehen aufgenommen und dazu Fotos für die Printmedien.
Und somit konnte gleich unser neues Lastenfahrrad der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ein "Knaller"...
Unser besonderer Dank gilt Gerd Lemken und seinem Schwager für die rechtzeitige Zustellung.
Siehe auch https://www.facebook.com/pages/Punta-Velo/578337248979012?fref=ts
.
Die erste Probefahrt verlief bereits erfolgreich und nun heißt es üben, üben, üben ;-)
Und schon bald können wir Sachspenden bei den Menschen abholen, die nicht mehr mobil sind.
Und nochmals Dank an Peter, der mit seiner Spende erst die Anschaffung ermöglichte.

 

 

 


19. August 2015

Liebe Leute, heute wurde der Film vom Innenministerium vom Besuch unseres Innenministers
in unserem Warenhaus veröffentlicht.
Nun habe ich es ja nicht so mit den Politikern, die reden mir zuviel ;-)
Mit Ralf Jäger durfte ich aber einen absolut kompetenten Menschen kennenlernen,
der mit großem Engagement die Flüchtlingsproblematik angeht. Respekt.
http://www.mik.nrw.de/presse-mediathek/videos.html .
Und nun freuen wir uns auf den Besuch von Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz

 

18. August 2015

Liebe Leute, oft werde ich gefragt: "Warum machst du das mit WiM, warum tust du dir das alles an"?
Mmhh....nun ja...weil es einfach Spaß macht Menschen zu helfen die in Not sind. Aber auch deshalb,
weil es so viele Mitstreiter gibt. Täglich lerne ich großartige Menschen kennen die ebenfalls helfen.
Hinzu kommt die Dankbarkeit der Menschen, denen wir helfen können. Und das zusammen ist eine
tägliche "Herz UND Kopf"- Bereicherung in meinem Leben geworden. Bestes Beispiel von he
ute:
Peter feiert seinen Geburtstag mit einer Grillparty am Ruhrstrand. Dabei spielt das Lastenrad "Rudolf"
eine wichtige Rolle. Statt Geschenke bittet er seine Gäste um eine Spende für WiM. Als "Sparschwein"
wurde ein Kanister umfunktioniert. Stolze 696,30 Euro kamen zusammen und wurden uns heute von
Peter und seinem Sohn übergeben. Beide kamen mit diesem, auf den ersten Blick merkwürdigen,
Lastenrad zu uns. Und aus dem folgenden Gespräch entwickelte sich die Idee:
Das brauchen wir für WiM. Damit können wir Spenden abholen bei den Menschen, die nicht mehr
mobil sind. Und davon gibt es viele. Und die Flüchtlinge können für sich selbst damit größere Gegenstände
eigenständig transportieren..... Es kann so einfach sein.... in diesem Sinne: „Rüm hart - klåår kiming“

 

12. August 2015

Hoher Besuch von Innenminister Ralf Jäger in unserem Warenhaus:

Gruppenbild mit Dame

v.l.n.r. MdB Arno Klare, Innenminister Ralf Jäger, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Reinhard Jehles

Nun habe ich auch gelernt, was man unter "Presserummel" versteht... ;-)

 

4. August 2015

Puhhh... Liebe Leute, zum Glück hatte ich vor kurzem den Kopf
frei für einen Frisörtermin... Diese Einladung hatte ich heute in
der Post. Damit wir nicht schwindelig werden, hier die anstehenden
Termine im Überblick. (Stand heute „wink“-Emoticon )

Dienstag, 11. August: Besuch von unserem Innenminister Ralf Jäger

Dienstag, 1. September: Besuch von Frau Staatsministerin Aydan Özoguz.

Freitag, 4. September: Wir folgen gerne der Einladung der Staatskanzlei
zum Empfang der Landesregierung nach Halle/Westfalen.
Rosi und Peshwar werden WiM dort würdig vertreten

Freitag, 11. September, Einladung des Bundespräsidenten und
Frau Daniela Schadt zum Bürgerfest ins Schloß Bellevue.
"Problemchen", diese Einladung ist nicht übertragbar und meine
werte Gattin weilt da auf Teneriffa. Wer begleitet mich also?
ich würde gerne eine Flüchtlingsfrau oder einen Flüchtlingsmann
von WiM mitnehmen. Schaun wir mal. ;-)

Und jetzt warte ich nur noch auf einen Anruf aus dem Vatikan ;-)

Aber Spaß beiseite...., ich denke, das sind schon der Ehrungen
genug, die ALLEN aktiven und passiven WiM-Helferleins gilt für
ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohl der uns Schutzbefohlenen.